Valentinstag

Kaum ein Tag polarisiert so wie der Valentinstag, aber woher kommt er eigentlich oder hat ihn einfach der Blumenhändler erfunden?

Fix ist das Datum – der 14.Februar gilt in vielen Ländern als DER Tag der Liebenden schlechthin.

Eine ganz liebe Geschichte beruht auf der Legende des Priesters Valentin von Terni.

Zu seinen Zeiten, war es den Soldaten verboten zu heiraten. Aber nicht jeder hielt sich an dieses Verbot und er als Priester widersetzte sich den Anordnungen und traute Soldaten im Geheimen. Als erstes Geschenk an das Brautpaar schenkte er ihnen einen Blumenstrauß aus seinem wunderbaren Garten. Sein Einsatz für die Liebe und sein Glaube an die Ehe wurden ihm zum Verhängnis und am 14.2.269 wurde er deswegen hingerichtet. Dieses geschichtliche Ereignis gilt als Erklärung für den Bekanntheitsgrad des Valentinstags.

Wissenschaftler haben allerdings dafür eine eher nüchterne Erklärung – sie sehen diesen romantischen Brauch als Erfindung des schwärmerischen 18.Jahrhunderts.

Egal ob Männer Frauen beschenken oder umgekehrt – hier einige Dinge die man besser bleiben lassen sollte.

  • Wenn eine Frau ihren Liebsten am Valentinstag überraschen will, sollte sie sich vielleicht nachfolgendes kurz zu Herzen gehen lassen.

Romantik ist etwas sehr Schönes, aber leicht artet es in Kitsch aus. Welcher Mann freut sich wirklich über herzförmige Geschenke? Oder noch schlimmer – Partnershirts! Aber auch der selbst gestrickte Pulli, vielleicht in Kombination mit den Socken kann ganz schön abtörnend wirken.

Egal ob Frau oder Mann, ein Beziehungsratgeber oder vielleicht sogar ein Kamasutra Buch können sich als absoluter Liebeskiller erweisen – schnell kann sich der Beschenkte als Versager in der Beziehung fühlen.

Eines der beliebtesten Geschenke ist nach wie vor das Kuscheltier. Mit einem lachenden Auge nimmt man das plüschige Ding und überlegt schon in diesem Moment wohin denn bloß damit. Kaum ein Erwachsener braucht ein Kuscheltier, das er ins Bett mitnimmt.

  • Aber auch Mann kann ganz schön ins Fettnäpfchen treten – also aufgepasst meine Herren, so bitte nicht….

Den Valentinstag einfach vergessen – geht gaaaaaar nicht! Auch wenn sie noch so oft betont wie egal dieser Tag ihr sei, achten sie bloß auf den versteckten Unterton! Die Kunst des zwischen den Wörtern hören zu können macht den perfekten Mann aus.

Selbst wenn die Liebste jeden Tag vor dem Spiegel ihre imaginären Falten zählt, kommen sie bloß nicht auf die Idee ihr dafür eine Creme zu schenken und sei sie noch so hochwertig!

Der absolute Beziehungskiller sind Küchen- und Haushaltsgeräte.

Auch wenn die romantische Falle zuschlägt und sie ihre Liebste mit einem selbstgekochten Diner verwöhnen wollen, sollten sie nicht wirklich zu den wenigen die tatsächlichen kochen können gehören, dann bitte um alles in der Welt lassen sie das bleiben. Reservieren sie einen schönen Tisch im Lieblingslokal ihrer Frau und verbringen sie mit ihr einen romantischen Abend oder ein entspannendes Wochenende nur für sie beide.

Für Männer ist der Valentinstag ein Drahtseilakt schlechthin der meist mit einem Desaster endet. Seien sie einfach kreativ und lassen sie ihren Ideen freien Lauf und genießen sie diesen 14. Februar mit der Person die sie lieben!

 

Schreibe einen Kommentar