Green Wedding

Was bedeutet eigentlich „Green Wedding“ ?

Green Wedding oder auch Grüne Hochzeit hat zwei Bedeutungen. Der Tag der Trauung wird gerne als „grüne Hochzeit“ genannt. Die zweite Bedeutung heißt, dass der Fokus auf Nachhaltigkeit liegt. Viele Brautpaare wollen ihren bewussten Lebensstil auch bei ihrer Hochzeit umsetzen. Achtsamkeit gegenüber Umwelt und Natur – schwer umsetzbar? Zusätzliche Kosten? Verzicht?

Nein, eigentlich nicht! Und damit ihr besser versteht, anbei ein paar Tipps für eure „Green Wedding“

Verwendet an eurem Hochzeitstag umweltschonende Transportmittel, macht einen Spaziergang mit euren Gästen zur Trauungslocation (wenn möglich) – in Dörfern wird das heute noch zelebriert: Der Bräutigam holt die Braut von zu Hause ab und der ganze Hochzeitszug geht angeführt vom Brautpaar zur Kirche. Wunderschön!

Auch in Österreich haben wir sehr gute Designer und Schneider die euch euer tolles Outfit am Leib schneidern. Und nein – das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auf alle Fälle – ihr werdet überrascht sein!

Verwendet eure hochwertigen, tierversuchsfreien Naturprodukte auch beim Brautstyling. Eine gut geschulte Visagistin steht euch auch hier sicher gerne beratend zur Seite. Vielleicht entscheidet ihr euch für einen kleinen zarten Blumenkranz aus regionalen Blumen – ins lockere Haar gesteckt wirkt immer bezaubernd.

Exklusive Hochzeitsmenüs können auch Bio-Qualität und regionale Beilagen beinhalten. Nehmt Rücksicht auf die speziellen Essgewohnheiten eurer Gäste und plant auch diese ein. Mittlerweile sind die meisten Gastronomen mit vegetarisch, vegan und ähnlichem sehr vertraut.

Bei der Papeterie kann man auf recyceltes Papier achten oder ganz darauf verzichten. Statt Sitzkärtchen eine schöne Schiefertafel mit Kreide beschrieben, fällt sicherlich angenehm ins Auge und jeder weiß wo sein Platz ist.

Punkto Deko sollte man darauf achten keine Einwegware zu nehmen – man kann sich Deko bei den verschiedensten Anbietern ausborgen, bzw. sich möglicherweise einen Feiertag zu Nutze machen, wo das Lokal bereits extra dekoriert wurde. (z.B. Winterhochzeiten rund um Weihnachten)

Jede Hochzeit braucht Blumen! Unbedingt! Aber bitte saisonale Blumen verwenden und wenn das Ende der Hochzeit naht, gebt doch einfach euren Freunden Blumengestecke als Gastgeschenke mit. Eine nette Idee und eure Gäste freuen sich sicherlich über diese schöne Geste.

Folgt eurem Herzen und setzt so wie in eurem täglichen Leben ein besonderes Zeichen! Gerne unterstütze ich euch aus eigener Überzeugung mit viel Fingerspitzengefühl jedes noch so kleine Detail mit einem passenden Anbieter mit nachhaltigem Angebot besetzen zu können.

Auf die Liebe! Eure „Green Wedding“ Uschi