Candybar ist nicht gleich Candy-Wagen

Immer wieder hören wir – Candybar, machen wir selber. So schauts dann auch aus! Irgendwo im Eck ein Tisch, ziemlich lieblos dekoriert und mit irgendwelchen Süßigkeiten vollgestellt. Aber seien wir doch mal ehrlich! Wer mag nach all der Fülle von Keksen, Desserts in allen Variationen und Hochzeitstorte noch Sweets? Kaum wer möchte sich dann noch zur Candybar bewegen, meist ist es ein Highlight der Kinder. Aber bitte nicht vergessen, ihr habt keine Kinderparty – sondern eine Hochzeit, in die ihr zumeist sehr viel Planung, Liebe und Geld gesteckt haben.

Aus diesem Grund haben wir mit sehr viel Liebe zum Detail unseren Candy-Wagen gebaut. Er ist fahrbar und somit sehr flexibel und überall einsetzbar. Unsere „MissSalty“ verwöhnt ihre Gäste mit salzigen Köstlichkeiten, bis hin zu mediterranen Snacks.

Ist nichts für euch – kein Problem, dann lassen wir doch „MissFruity“ mit ihren verschiedenen saisonalen Produkten kommen, appetitlich dekoriert werden sogar Obstallergiker zum Hingreifen verführt. Eigentlich eine ganz alte und dennoch erotische Verführung – denkt mal an Adam und Eva.

Oder wollt ihr doch Süßes bis zum Zuckerschock? Na dann lassen wir unsere „MissDonut“ mit den unterschiedlichsten Donuts, Muffins und Macarons vorbeikommen.

Kennt ihr schon? Ja das glaube ich! Aber unser Candywagen ist mit wenigen Handgriffen sein Dach los und auf der Stellfläche lässt sich eure hochwertige Hochzeitstorte toll in Szene setzen. Platz genug für die Torte, Teller und Gabeln und beim Anschneiden bekommen eure Paparazzi den schönsten Bilder. Glaubt ihr mir nicht, na dann schaut euch mal im Anhang die Bilder an – tolle Hochzeitstorten am Niro-Servierwagen präsentiert. Manchmal schauts fast so aus, als ob eine OP anstünde….

Also meine Lieben, konnte ich euch überzeugen? Wenn ja, meldet euch einfach und lasst euch von unserem Candy-Wagen en nature überzeugen! Alles Liebe